Für Mitglieder

Aus- und Fortbildung: Aktuelles

Als Schulpate für Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten im steuerberatenden Beruf werben

Die allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen sind verpflichtet, bei der Berufswahlorientierung ihrer Schüler mitzuwirken. Neben der Behandlung entsprechender Themen im Unterricht müssen die Lehrer je nach Jahrgangsstufe die Schüler auch bei der Beteiligung an „Schnuppertagen“ in verschiedenen Berufen, den sog. Berufsfelderkundungstagen, und der Absolvierung von Praktika unterstützen und begleiten. Lehrer haben auf die Auswahl hierfür geeigneter Berufsfelder entscheidenden Einfluss.

Diese schulischen Angebote sind eine gute Möglichkeit, die Schüler an die Berufs- und Arbeitswelt heranzuführen und dabei zugleich die Steuerfachangestelltenausbildung sowie die bestehenden Fortbildungsmöglichkeiten vorzustellen.

Für diese Aufgabe sucht die Kammer weiterhin Kolleginnen und Kollegen, die als Schulpaten vor Ort Kontakt zu Schulen und Lehrern aufnehmen und bereit sind, im Unterricht zu den Themen Steuern und Berufe in der Steuerberatung zu referieren. Im Bezirk der Steuerberaterkammer Düsseldorf gibt es 116 Realschulen, 92 Gesamtschulen und 149 Gymnasien. Rund 80% der Auszubildenden zum/zur Steuerfachangestellten verfügen über das Abitur oder die Fachhochschulreife. Damit wird deutlich, dass allein die Ansprache aller Gymnasien nur mit Unterstützung von Seiten unserer Mitglieder im Rahmen einer Schulpatenschaft möglich ist. Leider haben sich bisher nicht annähernd so viele Kolleginnen und Kollegen für diese ehrenamtliche Aufgabe gemeldet.

Daher an dieser Stelle noch einmal die Bitte, die Kammer bei dieser Aufgabe im Rahmen des Ausbildungsmarketings aktiv zu unterstützen. Erfahrungsgemäß können bestehende Kontakte zu Schulen und Lehrern sowie zu Eltern, die in Klassenpflegschaften oder Fördervereinen mitwirken, für den Einstieg gut genutzt werden.

Um Sie bei einem Einsatz als Schulpate zu unterstützen, haben wir im mitgliedergeschützten Bereich der Kammerhomepage, Rubrik Aus- und Fortbildung/Schulpaten, zahlreiche Informationen, Materialien und Hilfestellungen zu diesem Thema eingestellt. Bevor Sie sich für eine Mitwirkung als Schulpate entscheiden, können Sie sich hier umfangreich informieren.

Bei Fragen zu Berufsfelderkundungstagen und Schülerpraktika sowie zu Schulpatenschaften steht Ihnen als Ansprechpartnerin in der Kammergeschäftsstelle Frau Gelleszun (+49 211 66906-440) gerne zur Verfügung.