Für Mitglieder

Aus- und Fortbildung: Aktuelles

Studienabbrecher können gute Auszubildende werden

Eine Untersuchung des Bundesinstituts für berufliche Bildung hat ergeben, dass angesichts der oftmals problematischen Suche nach geeigneten Auszubildenden viele Unternehmen zunehmend auch Studienabbrecher als Auszubildende einstellen. Die Gründe für einen Studienabbruch können vielfältig sein. Oftmals ist es die Feststellung, das falsche Studienfach gewählt zu haben oder die Erkenntnis, eher für einen praxisbezogenen Beruf als für eine akademische Ausbildung geeignet zu sein. Verbunden ist dies meist mit einer besonderen Motivation, einen Berufsabschluss zu erreichen. Von daher können beispielsweise BWL-Studenten, die ihr Studium aufgeben, für die Steuerfachangestellten-Ausbildung durchaus geeignet sein. Die Arbeitsagenturen bieten gesonderte Informationsmöglichkeiten für diese Bewerbergruppe an, so dass entsprechende Stellenangebote dort gemeldet werden sollten.