Am 01.08.2022 treten umfassende Neuregelungen des Berufsrechts in Kraft, die weitreichende Auswirkungen für Berufsausübungsgesellschaften haben. Die bisherigen Musterverträge für die Anerkennung von Steuerberatungsgesellschaften verlieren dann ihre Bedeutung. Um die Neugrün-dung von Berufsausübungsgesellschaften zu erleichtern haben wir drei Musterverträge für die An-erkennung als Berufsausübungsgesellschaft aufgelegt. 

Die Digitalisierung schreitet voran und ereilt auch die uns allen bekannte Unterschriftenmappe. Ab dem 1.1.2023 müssen Schriftsätze, Anträge und Erklärungen über das besondere elektronische Steuerberaterpostfach (beSt) an die Finanzgerichte verschickt werden. Was heißt das konkret?

Startseite

Dialogveranstaltung "Honorarfragen rund um die Grundsteuerreform"

Steuerberaterkammer und Steuerberaterverband bieten allen Mitgliedern im Rahmen ihrer Dialog-Reihe einen kostenlosen Vortrag zum Thema „Honorarfragen rund um die Grundsteuerreform“ an.

Der Vortrag ist ab sofort im mitgliedergeschützten Bereich (MitgliederInfo) zum Abruf eingestellt.

Der Referent Dr. Feiter stellt verschiedene Abrechnungsmöglichkeiten vor und gibt praktische Tipps für die Preisfindung in der eigenen Kanzlei. Der Vortrag beinhaltet ein Muster für eine Vergütungsvereinbarung speziell für „Grundsteuererklärungen“.