Am 01.08.2022 treten umfassende Neuregelungen des Berufsrechts in Kraft, die weitreichende Auswirkungen für Berufsausübungsgesellschaften haben. Die bisherigen Musterverträge für die Anerkennung von Steuerberatungsgesellschaften verlieren dann ihre Bedeutung. Um die Neugrün-dung von Berufsausübungsgesellschaften zu erleichtern haben wir drei Musterverträge für die An-erkennung als Berufsausübungsgesellschaft aufgelegt. 

Die Digitalisierung schreitet voran und ereilt auch die uns allen bekannte Unterschriftenmappe. Ab dem 1.1.2023 müssen Schriftsätze, Anträge und Erklärungen über das besondere elektronische Steuerberaterpostfach (beSt) an die Finanzgerichte verschickt werden. Was heißt das konkret?

Startseite

10. Internationaler Deutscher Steuerberaterkongress am 29. und 30. September 2022 in Krakau

Polen, unser Nachbarland im Osten, ist ein wichtiger Handelspartner der Bundesrepublik Deutschland, Standort mit großem Marktpotenzial und steht damit als Investitionsstandort bei einer großen Zahl der Mandanten im Mittelpunkt des Interesses. Deutschsprachige Experten, die überwiegend aus Kanzleien in Polen kommen, referieren beim Internationalen Deutschen Steuerberaterkongress der Bundessteuerberaterkammer über die rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen für Investitionen in Polen und haben dabei als erfahrene Praktiker vor allem diejenigen Fragen im Blick, die Steuerberater aus Deutschland ihren Mandanten beantworten wollen. Neben den Fachvorträgen besteht damit die Möglichkeit, direkt mit potentiellen Kooperationspartnern in Polen ins Gespräch zu kommen.

 

Informationen zu Fach- und Rahmenprogramm sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier